Einladung zur Einreichung von Vorträgen und Posterpräsentationen

Die Internationale Vereinigung der Musikbibliotheken, Musikarchive und Dokumentationszentren (IAML) lädt dazu ein, Vorträge und Posterpräsentationen für den IAML-Kongress an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy", Leipzig, vom 22. bis 27. Juli 2018 einzureichen.

Erwünscht sind musikbibliothekarisch relevante Vorträge und Posterpräsentationen u.a. zu folgenden Themen: Musikbibliographie, Katalogisierung und Klassifizierung, Musikcodierung, Urheberrecht, Berufsausbildung, Nutzer- und öffentliches Engagement, musikwissenschaftliche Forschung, Spezialsammlungen, Performance Ephemera und digitale Ressourcen. Präsentationen von allgemeiner Natur sind ebenso willkommen wie solche, die sich auf populäre oder traditionelle Musik aller Genres und Perioden sowie ihre Auswirkungen auf Bibliotheken fokussieren.

Für Vorträge sind in der Regel 30 Minuten vorgesehen. Dabei sollte der eigentliche Vortrag nicht länger als 20-25 Minuten sein, um Zeit für Fragen und Diskussion zuzulassen. Vortragsvorschläge sind über das Online-Formular unter der folgenden Adresse einzureichen: http://www.iaml.info/call-for-papers.

Posterpräsentationen werden an einer Stellwand angebracht und vermitteln das jeweilige Thema mit einer Kombination aus Grafik und Text. Präsentatoren können auch zusätzlich Handzettel verteilen. Vorschläge für Posterpräsentationen sind über das Online-Formular unter der folgenden Adresse einzureichen: http://www.iaml.info/call-for-posters.

Vortrags- und Postervorschläge können in den drei offiziellen Sprachen der IAML - Englisch, Französisch oder Deutsch - eingereicht werden.

Der Einsendeschluss für Vorschläge ist Freitag, der 17. November 2017.    

Die Teilnehmer werden bis zum 15. Januar 2018 benachrichtigt.

Die Richtlinien für Vortragende und weitere Informationen finden Sie auf der IAML Homepage unter www.iaml.info/congresses/2018-leipzig.


Der Call for Papers ist abgeschlossen.